Ich bin Muttersprachler (Engländer) und studierter Fachmann mit vielen Jahren F+E Tätigkeit als Werkstoffingenieur an englischen und deutschen Hochschulen und Forschungsinstituten, als Werkstofflaborleiter und als Leiter der Qualitätskontrolle in der Medizintechnik sowie über 20 Jahre Übersetzungserfahrung komplexer, technisch-wissenschaftlicher Texte aus dem Deutschen ins Englische.


Berufliche Erfahrung


•1967-1973 Ingenieurlehre zum Werkzeugbauer und Labortechniker. Abitur 2. Bildungsweg.

•1973-1977 Universitätsstudium Metallurgie und Maschinenbau (B.Sc.), Manchester. Werkstoffwissenschaft (M.Sc.), Sheffield.

•1977-1992 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an englischen (Manchester) und deutschen (Aachen) Universitäten sowie Forschungsanstalten (Köln) in den Arbeitsgebieten: Fließbruchmechanik an Metallen, Kriechverhalten und Bruchmechanik an Polymerwerkstoffen und Faserverbundwerkstoffen sowie numerische Analyse in der Werkstoff- und Strukturmechanik (BEM).

•1993-1997 Werkstofflaborleiter, Ingenieurbüro, Würzburg: Entwicklung von Prüfmaschinen, dynamisch/mechanische Prüfung an Bauteilen und Komponenten.

•1998 Weiterbildung zum Prozess-Manager. REFA Institut Darmstadt.

•1999-2005 Leiter Qualitätskontrolle, Medizinprodukt-Hersteller, Dieburg: Prüfung an Elastomeren für medizinische Anwendungen.